Informationen über Meerschweinchen, die jeder vorher lesen sollte,  der sich  Meerschweinchen anschaffen will !!!

 

Jeder, der bei mir Meeris  kauft, bekommt diesen Text als Handzettel mit.

MIT DEM ERWERB EINES MEERSCHWEINCHENS ÜBERNIMMT MAN AUCH DIE VERANTWORTUNG FÜR EIN SEHR GESELLIGES TIER,WELCHES CA. 5-8 JAHRE ALT WERDEN KANN UND NIE ALLEINE GEHALTEN WERDEN SOLLTE!!

AUCH DIE GRÖßTE ZUWENDUNG KANN DEN ARTGENOSSEN NICHT ERSETZEN, ZWEI TIERE WERDEN GENAUSO ZAHM WIE EINS UND DER ARBEITSAUFWAND IST AUCH NICHT HÖHER. IDEAL IST DIE VERGESELLSCHAFTUNG VON ZWEI BÖCKCHEN. SIE VERTRAGEN SICH AUCH ALS ERWACHSENE TIERE VIEL BESSER,ALS ZWEI WEIBCHEN, BEI DENEN ES SPÄTER OFT BÖSE BEI?EREIEN GIBT, UND RIECHENAUCH NICHT STRENGER. ZU EINEM BEREITS VORHANDENEM TIER KANN MAN EIN ZWEITES VOM GLEICHEN GESCHLECHT DAZUGEBEN, NUR MUSS "DER NEUE" EIN JUNGTIER (CA 4-12 WOCHEN) SEIN: BEIM KAUF BITTE DARAUF ACHTEN, DASS DIE TIERE EINEN GESUNDEN EINDRUCK MACHEN, DIE NASE MUSS TROCKEN, DIE AUGEN KLAR, DAS FELL GLÄNZEND UND OHNE KAHLSTELLEN UND DIE AFTERREGION SAUBER SEIN. WENN MAN EINIGE PUNKTE BEACHTET, IST DIE HALTUNG UND PFLEGE DER MEERSCHWEINCHEN RECHT UNKOMPLIZIERT.

 

DIE FÜTTERUNG:

GANZ BESAONDERS WICHTIG IST ZU JEDER ZEIT- ALSO AUCH IM SOMMER, WENN FRISCHES GRÜN GEREICHT WIRD, AUSREICHEND HEU: GUTES HEU IST STAUBFREI UND RIECHT AROMATISCH, NIE MUFFIG! DANEBEN GIBT MAN KRAFTFUTTER, PRO TAG UND TIER ETWA EINEN ESSLÖFFEL VOLL. HIER MUSS MAN DARAUF ACHTEN, DASS  DEM FUTTER VITAMIN C ZUGESETZT IST UND DER ANTEIL AN KÖRNERN (VOR ALLEM WEIZEN) SO GERING WIE MÖGLICH IST, DENN DAS SIND DIE GIFTIGEN DICKMACHER. AN OBST UND GEMÜSE FRESSEN DIE MEERIS GERNE:

PAPRIKA (EGAL OB ROT, GRÜN, ODER GELB, ENTHÄLT VIEL VITAMIN C), MÖHREN, ROTE BEETE, GRAS UND LÖWENZAHN (NICHT AN DER STRASSE ODER VON HUNDEWIESEN HOLEN), RUNKELN, CHICOREE, ENDIVIENSALAT, FENCHEL, PETERSILIE (VIEL VITAMIN C), SALATGURKE (OHNE NÄHRWERT ABER IDEALER WASSERSPENDER BEI TRANSPORTEN), ÄPFEL (FÜR JUNGTIERE WICHTIG), WASSER- UND HONIGMELONE; ORANGEN, KIWI, WEINTRAUBEN, HAGEBUTTEN: NICHT GEEIGNET SIND KOHL (BLÄHT) UND GRÜNER SALAT (OHNE NÄHRWERT, MIT ZUVIEL PHOSPHAT), BEIDES VERURSACHT DURCHFALL. OBST UND GEMÜSE SOLLTE VOR DER GABE IMMER GEWASCHEN WERDEN UND FAULE ODER SCHIMMELNDE STELLEN MÜSSEN WEGGESCHNITTEN SEIN. AB UND ZU EIN TROCKENER WEIDEN- ODER OBSTBAUMZWEIG SORGEN FÜR ABWECHSLUNG UND HALTEN DIE ZÄHNE IN FORM. TRINKWASSER SOLLTE TÄGLICH ERNEUERT WERDEN, IN DER KALTEN JAHRESZEIT KANN MAN ALLE 14 TAGE EIN MULTIVITAMINPRÄPARAT ZUGEBEN UND ABWECHSELND ZUM WASSER AUCH TEE (ZB: FENCHEL- SPITZWEGERICH- ODER BRENNESSELTEE) ANBIETEN:

                                         

 

DIE HALTUNG:

Der Käfig sollte mindestens 120x60cm groß und sicher vor anderen Haustieren, wie Hund und Katze sein. Er muss an einem ruhigen zugfreien Ort stehen und nicht der direkten Sonne ausgesetzt sein, da die Meerschweinchen sehr hitzeempfindlich sind und schnell einen Hitzschlag erleiden können. Darauf muss man auch achten, wenn die Tiere im Sommer draussen gehalten werden. Meerschweinchen vertragen durchaus auch Minusgrade, vorausgesetzt der Stall ist trocken, zugfrei und bietet einen warmen Unterschlupf. Werden die Tiere im Kinderzimmer untergebracht, sollten die Eltern täglich auf Sauberkeit und Fütterung achten. Im Käfig sollte sich ein Häusschen (pro Tier), feststehende Futternäpfe, eine Wasserflasche oder ein Wassernapf befinden. Als Einstreu geeignet ist fein gehäckseltes Stroh und staubfreie Holzspäne. Strohpellets sind als Einstreu jedoch für die zarten, nackten Meerschweinchenfüße zu grob!  Im Herbst kann man auch etwas Buchen- oder Eichenlaub über die Einstreu geben. Die Meerschweinchen lieben es darauf zu laufen und daran zu knabbern. Käfig und Inventar sollten mindestens einmal wöchentlich gereinigt werden. Dazu gehört auch eine gründliche Desinfektion (z.B. mit Sagrotan) um Krankheiten vorzubeugen.

 

DIE PFLEGE

 

Das Meerschweinchen wird ab und zu gebürstet (besonders langhaarige Tiere), bei Verschmutzung und Haarknoten schneidet man das Haar etwas kürzer. Die Ohren werden regelmäßig kontrolliert und evtl. gereinigt, die Krallen müssen geschnitten werden. Beides läßt man sich vom Fachmann zeigen, um Verletzungen zu vermeiden. Auch die Schneidezähne sollten kontrolliert werden, sie können abbrechen und so dem Tier das Fressen erschweren. In dem Fall gibt man 10 Tage lang Obst und Gemüse kleingeraspelt, die Zähne wachsen schnell wieder nach. Bei allen Krankheiten sollte unverzüglich ein Tierarzt aufgesucht werden. Ernstzunehmend sind vor allem Durchfall, Futterverweigerung und das Sträuben des Fells. Gegen Haarlinge und andere Ektoparasiten gibt es hilfreiche Sprays und Puder, man kann die Tiere auch vorbeugend mit Ivomec (Tierarzt) behandeln lassen. Von Badebehandlungen sollte man soweit es geht Abstand nehmen. Meerschweinchen erkälten sich leicht und eine evtl. Lungenentzündung endet tödlich.

Bei weiteren Unklarheiten stehe ich  euch jederzeit zur Verfügung.

 

 

 

   

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!